Clan – SPQR der Römische Senat

Clan | SPQR der Römische Senat und die Macht

SPQR der Römische Senat | Romans - Age of Caesar

Der römische Senat ist das Machtzentrum des römischen Reiches, auch hier im Spiel Romans – Age of Caesar. Für die Dauer, in der ein Spieler Teil des römischen Senats ist, werden verschiedene Belohnungen ausgeschüttet. Um in den Senat zu kommen, muss der Spieler zunächst Level 40 erreicht haben. Senatspunkte braucht man, um die Optionen freizuschalten, je mehr Optionen man freigeschaltet hat, umso mehr Senatspunkte werden täglich abgezogen. Hat man keine Senatspunkte mehr, fliegt man aus dem Senat raus.

Der rote Teppich zur unteren Kammer

Jeder Sitz im Senat kostet Senatspunkte und diese Kosten steigen, je weiter man fortschreitet. Die Kosten für Sitze in der Inneren Kammer steigen täglich, bieten aber die höchsten Belohnungen. Wenn man den Senat vollständig verlässt, werden alle Sitze auf deine Basiskosten zurückgesetzt.

Die untere Kammer und der Sitz im Senat

Hier sieht man seinen Sitz im Senat, klickt man auf seinen Sitz, bekommt man weitere Informationen. Die äußeren Senatssitze werden erst zur Beta freigeschaltet. Farbliche Punkte zeigen andere Senatoren, schwarze Punkte zeigen leere Punkte auf dem Weg zur oberen Kammer des Senats.

Auf der derzeitigen Position bekomme ich also das 1,2-Fache an Imperialen Punkte, der Punkte Cap wird erhöht und wir erhalten als Haus 1 Ruhmpunkt pro Tag.

Je höher man aufsteigt, umso teurer wirds

Sobald man im Senat weiter aufsteigt, umso höhere Kosten fallen an. Im oberen Bereich der unteren Kammer zahlt man schon täglich 100 Senatspunkte, bekommt aber auch die doppelte Anzahl an Imperialen Punkten. Oben im Bild der Übergang zur oberen Kammer.

Die obere Kammer des Senats

Wer in der oberen Kammer angekommen ist, zahlt im Schnitt schon 500 Senatspunkte pro Tag. Bei rund 1800 Punkten, die ich zu diesem Zeitpunkt besitze, kann ich mir also rund 3 Tage einen Platz sichern. Belohnt wird das Ganze mit durchschnittlich 3,5-Fachen Imperialen Punkten und 2 Ruhmpunkten für das eigene Haus.

Oben zu sehen das Tor zur letzten Kammer, der Inneren Kammer mit dem Sitz des Imperators.

Die innere Kammer mit dem Sitz des Imperators

Wer hier einen Sitz hat, ist bereits im Late-Game angekommen. Nach derzeitigen Informationen der Entwickler und den neuen Bedingungen in der Beta-Version wird man hier wohl erst nach 1 Jahr Spielzeit ankommen.

Kosten für den Chefsessel: 100.000 Senatspunkte pro Tag. Die Belohnungen lassen sich aber sehen, und mit den zur Verfügung stehenden Imperialen Punkten kann man die eine oder andere Landmarke sichern – oder erobern.

SPQR - Einen Sitz erobern

Freie Sitze kann man ganz normal erobern, indem man den jeweiligen Siz anklickt und dann über den Button mit den Pfeilen (Bild links) den Sitz erobert. Mögliche Sitze werden dabei markiert.

Sind alle Sitze vor einem durch andere Spieler besetzt, muss man sich den Sitz erkämpfen. Entscheidend dabei sind die Punkte bei Dynamic Power (Forschung/Götter), hat man genug,

Beschreibung des Senats aus den Tooltips der Devs

Was ist der Senat?

Der Senat ist das schlagende Herz des Römischen Reiches, wo Worte und Witz Ihre größten Waffen sind. Jeder Platz im Senat hat jedoch seinen Preis. Im Tausch gegen Senatspunkte (SPQR) können Sie einen Sitz im Senat kontrollieren und erhalten einen Bonus auf Ihre Produktionsrate und die Lagerungsobergrenze von Imperialen Punkten.
Seien Sie jedoch vorsichtig mit Ihren täglichen SPQR-Ausgaben. Die Politiker Roms haben keine Zeit für diejenigen, die nicht für ihre Ausgaben aufkommen können. Wenn Sie nicht genügend SPQR haben, werden Sie aus dem Senat entfernt und in die Vorkammer zurückgeschickt, um Ihren politischen Aufstieg von neuem zu beginnen…

Bescheidene Anfänge

Schon die alten Kaiser begannen ihren politischen Aufstieg innerhalb der Mauern des Vorzimmers, und das müssen auch Sie. Das Vorzimmer bietet keine Belohnungen, sondern nur einen sicheren Hafen, um den Göttern die Treue zu halten und genug dynamische Macht zu erlangen, um im Senat erfolgreich zu sein.
Wenn Sie einen Gott aktivieren, erhöht sich seine Dynamische Macht mit der Zeit um seine Dynamische-Macht-Rate, für eine tägliche Gebühr von SPQR. Wenn dieser Gott auch die aktuelle politische Ursache ist, werden Sie diese angesammelte Dynamische Kraft nutzen, um erfolgreiche Aktionen wie Angriffe oder Bewegungen auszuführen.

Sie müssen den Gott der aktuellen politischen Ursache lange genug aktiv haben, um genug Dynamische Kraft zu sammeln, um Ihren ersten Zug vom Vorzimmer in die erste Reihe des Senats machen zu können…

Spielen in der Politik

Die Götter sind jedoch nicht das Einzige, was Sie berücksichtigen müssen, um in diesen Kammern erfolgreich zu sein. Ihre Gesamtmacht ist eine Kombination aus Ihrer dynamischen Macht (die Sie durch das Aktivieren von Göttern erhalten und die auf dem aktuellen politischen Anliegen basiert) und Ihrer festen Macht (die auf der Menge an relevanter Forschung basiert, die Sie für den aktuellen Gott abgeschlossen haben) – beides muss beibehalten werden, wenn Sie jemals den Sitz des Imperators erreichen wollen.
Wenn Sie sich durch die Ränge und Reihen des Senats bewegen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie mehr dynamische Macht haben als die Gesamtmacht des Ziels. Dynamische Macht kann durch Spenden geteilt oder durch Angriffe langsam abgebaut werden. Seien Sie jedoch gewarnt, dass Gewalt im Senat verpönt ist und Sie beide für solche Aktionen einen Verlust an dynamischer Macht erleiden können.

Werden Sie der Kaiser von Rom

Die Innere Kammer des Senats ist das politische Machtzentrum unseres großen Reiches und der Sitz des Imperators von Rom, daher bietet sie denjenigen, die dort sitzen, natürlich die größten Belohnungen.

Die SPQR-Kosten, um sich in die Innere Kammer zu setzen, steigen täglich, aber die Verbesserungen bei der imperialen Punkteproduktion und den Caps sind gewaltig. Ich frage mich, was man mit dieser Art von Einfluss erreichen könnte…?
Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben, und die Sieger werden in den Mauern des Senats bestimmt.

Teilen: