Romans – Das Spiel

Allgemeines zum Spiel Romans - Age of Caesar

Entwickler:
Plattform:
Genre:
Typ:
Aktuelle Version / Release Beta:

Firefly Studios
MMO für PC und Mobile (IOS/Android, Crossplay)
Aufbau-Strategiespiel
Client basiertes MMO
Alpha 2.5.7. / Mitte 2021 (laut Entwickler)

Romans: Age of Caesar wird das neue bevorstehende Koop-Aufbau-Strategiespiel von Firefly Studios, dem Entwickler der Stronghold-Reihe.

Aber, Romans wird in vielerlei Hinsicht eher der geistige Nachfolger zur Caesar-Reihe sein, 1992 und 1995 im zweiten Teil von Impressions Games entwickelt, genauer gesagt von David Lester. 

Wer heutzutage nach David Lester googelt wird feststellen, dass er inzwischen Teil der Firefly Studios ist, was sicherlich auch zu diesem Projekt beigetragen hat.

Eines der größten neuen Features im Strategiespiel Romans: Age of Caesar ist die Fähigkeit, Gemeinsam Rom zu errichten. Was ich damit meine, ist, dass man zusammen mit 15 anderen Spielern in Form von römischen Gouverneuren eine geteilte Stadt von Beginn an neu aufbauen darf, bevor man sich weiter über das römische Imperium ausbreitet. Jeder Spieler hat seinen eigenen kleinen Abschnitt (Bezirk) in der Stadt und man teilt Ressourcen, errichtet Strukturen wie z.B. das Kolosseum, und schützt einander vor Angriffen der Barbaren.

Das Strategiespiel in einer offenen Welt mit (potenziell) tausenden anderen Spielern sein, siedelt man dort, wo man sich am wohlsten fühlt: Die Karte deckt derzeit den gesamten europäischen Kontinent bis Nordafrika ab, aber man sollte immer daran denken: Rom wurde weder an einem Tag, noch von einer einzelnen Person gebaut.

In Romans: Age of Caesar geht es aber auch um Politik, die Politik im alten Rom. An der Spitze des römischen Senats zu stehen bringt nicht nur Macht und Einfluss, man muss es sich erhandeln, erschleichen oder erkämpfen. Das beudeutet, es gibt eine politische Ebene im Spiel, die alles überspannt und verschiedene Optionen bietet, wie ihr eure Machtposition einnehmen wollt, ob mit Diplomatie oder einem Dolch im Rücken eurer Kontrahenten.

Man erarbeitet sich also letzendlich den Titel des Caesar und damit dem Haupt des römischen Reichs. Hinter dem “großen Caesar” stehen tausende Schlange, die ebenso dorthin wollen, wo man selber ist. 

Damit kommen eben diverse Details ins Strategiespiel Romans: Age of Caesar, von Diplomatie hin zu Echtzeit-Strategie mit einem noch nicht vorhandenen Combat-System, lassen wir uns überraschen.

Im Kampf gegen Barbaren sieht man bereits jetzt, was alles im taktischen Bereich möglich ist, da man seine Legionen während des Kampfes steuern und einige besondere Fähigkeiten dabei nutzen kann (Katapulte usw.).

Romans ist von Anfang an als plattformübergreifendes Spiel designed, sodass man das Spiel auf dem heimischen PC, auf dem Tablet, dem Smartphone und anderen Mobilen Geräten spielen kann. Die mobile Version wird aber erst nach Veröffentlichung der Beta auf dem PC erscheinen, weswegen man zunächst nicht von unterwegs in seinen Account schauen kann. Das Windows Phone wird nicht mit dem Spiel kompatibel sein, das steht schon heute fest.

Gerne würden wir hier auch schon einige Screens aus dem Spiel präsentieren, dies ist aber während der Alpha-Phase von Seiten der Firefly Studios nicht gestattet. Wir sind derzeit in Gesprächen mit den Entwicklern, eine Ausnahmegenehmigung für gewisse Screens/Szenen zu erhalten, die bisher nicht auf den diversen Gaming-Seiten erschienen sind.

Teilen: